SanLucar über emotionales Branding bei Frischprodukten

SanLucar über emotionales Branding bei Frischprodukten

Das Obst & Gemüse Unternehmen spricht über seine Erfahrung als Premiummarke beim Nationalen Frischprodukt Kongress der Niederlande.

(Ettlingen/Valencia, 16.11.2017). Am 21. November ist SanLucar beim 4. nationalen Kongress in Bunnik (Utrecht) dabei. Unternehmensgründer Stephan Rötzer und Distribution Director Oliver Daniel werden einen Vortrag über die Bedeutung der Marke als Unterscheidungsmerkmal auf dem Markt halten.

Beide Referenten werden den Werdegang des Unternehmens von seiner Gründung 1993 in Valencia bis zu seiner heutigen Position als globaler Anbieter von Obst und Gemüse schildern. Außerdem werden sie erläutern, warum sich  SanLucar zur Markenbildung in einer Branche entschlossen hat, in der Branding traditionell keine große Rolle spielt.

 

 

Stephan Rötzer, CEO der SanLucar Gruppe: „Wir sind an Marken in allen Produktbereichen gewöhnt, nur nicht im Obst- und Gemüsesektor. Eine Marke ist aber entscheidend, wenn wir dem Verbraucher Orientierung bieten möchten, damit er immer den Geschmack und die Qualität finden kann, die er sucht. Nur so können wir seine Treue und sein Vertrauen gewinnen.“

„Und hier kommt die Emotion ins Spiel “, fügt er hinzu, „denn durch sie erreichen wir, dass das Einkaufserlebnis zu etwas Besonderem wird.“

Laut Rötzer haben andere Bereiche wie Fleisch oder Milchprodukte dies bereits geschafft  –  höchste Zeit also für Obst und Gemüse. „Bei SanLucar streben wir täglich danach, ein Produkt mit dem besten Geschmack und der besten Qualität anzubieten.  Es soll den Endverbraucher in vollem Umfang zufriedenstellen, denn dann ist er auch gerne dazu bereit, mehr dafür zu bezahlen – was der gesamten Wertschöpfungskette zu Gute kommt.“

Als Ergebnis dieser Bemühungen ist SanLucar eine renommierte Marke in Deutschland und Österreich, wo sie hohes Prestige und Anerkennung bei den Verbrauchern genießt.

Zurzeit ist die Marke dabei, neue Märkte wie China, Russland und die Arabischen Emirate zu erschließen. Die Verbraucher dort wissen um den guten Ruf der Marke und fordern nun, dass sie auch auf ihren Märkten angeboten wird.

Die Pressemitteilung zum Download finden Sie hier.