SanLucar Familie

Bei uns zu Hause: die besten Anbaupartner

Giuliano Puglia Fruit

Vor über 60 Jahren hat »Großvater« Antonio Giuliano im süditalienischen Bari mit dem Trauben-Anbau begonnen. Das Familienunternehmen wird heute in dritter Generation von den Brüdern Vito, Gianni und Nicola sicher durch die Höhen und Tiefen des Traubenanbaus geleitet und ist längst berühmt für Trauben-Spezialitäten. Seit über 20 Jahren sind wir Partner. Besonders Vito hat sich dem Anbau exklusiver, auch wiederentdeckter alter Sorten verschrieben. Mit ihrem unvergleichlichen Know-How bereichern sie uns auch bei unserem Traubenanbau in Südafrika, Tunesien oder Ecuador. Und nicht nur das: in einem riesig grossen Naturschutzgebiet kümmert er sich um die Wiederaufforstung mit den einheimischen Bäumen und Pflanzen, damit die urtypische Landschaft und vielfältige Tierwelt nicht verloren geht. Mehr über ihre Spezialitäten, ihr Engagement für Umwelt und Gesellschaft:

http://www.giulianopugliafruit.it/

llusar

Antonio Llusar und CIA

Von Anfang an als Partner dabei: Die Gebrüder Llusar mit außergewöhnlich guten Orangen und Clementinen. Typisch ist ihr sorgfältiger Umgang mit den Früchten, ob beim Anbau, der Ernte oder danach. Bis zu vier Mal werden die Früchte selektiert, bevor sie in den Handel kommen, damit keine Schalenfehler oder Verletzungen den Geschmack beeinträchtigen. In den langen Jahren der Zusammenarbeit sind wir nicht nur erfolgreich gemeinsam gewachsen, sondern haben auch unsere Geschmacksansprüche im Einklang mit Mensch und Natur perfektioniert. In Südafrika betreiben wir partnerschaftlich die Farmen Rooihoogte und Middelrivier. Mehr über die Llusars:

http://www.llusar.com/

llusar

Frutas Poveda

Warum die Familie Poveda schon seit langen Jahren unser Partner ist? Weil für sie drei Dinge zählen: Geschmack, Geschmack und Geschmack. Seit Generationen bauen die Spanier im sonnigen Murcia Steinfrüchte und Zitronen an. Sie nutzen uraltes Wissen über beste Sorten (die auch schon mal in Papiertüten eingepackt am Baum reifen) ebenso, wie moderne Errungenschaften, wie z.B. die ressourcenschonende Tröpfchenbewässerung. Ihr erfahrener Anbau im Einklang mit Mensch und Natur beschert nicht nur den Steinfrüchten einen herausragenden Geschmack, sondern auch den Zitronen eine essbare Schale. Mehr über das Unternehmen Poveda:

www.frutaspoveda.com

poveda
poveda
fresaflor

Fresaflor

SanLucar wäre ohne Fresaflor nicht SanLucar. Schon seit den Anfängen sind Sebastian Morcelo und die Kooperative Fresaflor Anbaupartner für Erdbeeren, Him- und Heidelbeeren, von denen die Welt spricht. Im andalusischen Huelva gedeihen die Früchte unter anderem auf Hochtischen, so dass der Verbrauch an Nährstoffen und Wasser exakt gesteuert werden kann. Durch Hochtunnel sind die Pflanzen vor Regen und Wind geschützt, es gibt ein Programm zum Schutz der Bienen und Testfelder auf denen wir nach neuen Beeren-Sorten forschen. Mehr über Sebastian und Fresaflor:

www.sanlucar/früchte/beeren

fresaflor

Oragro

Seit 2008 ist das Familienunternehmen unser Partner für Kirschen, deren Geschmack und Qualität so gefragt ist, dass Oragro inzwischen das größte Kirschen-Projekt in Europa betreibt. Die Früchte gedeihen unter Netzen geschützt in verschiedenen Höhenlagen, so dass die Verfügbarkeit verlängert werden kann. Mit der kostbaren Ressource Wasser sind die Pflanzen problemlos versorgt, da es hier aus dem Gebirge in Becken zusammenfließt. Neben Kirschen als Kernprodukt bauen sie auch Birnen, Heidelbeeren, Trauben und Aprikosen an. Mehr darüber:

https://www.oragrofarm.com/

oragro
oragro
Hensen2

Familie Hensen

Als die Eltern von Ralf Hensen 1966 den Hof in Swissttal als reinen Kern- und Steinobst-Betrieb gegründet haben, hätte kaum einer daran gedacht, dass sie irgendwann nur noch Erdbeeren anbauen würden. Heute sind ihre süßen roten Früchte sind über die Landesgrenzen hinaus berühmt für ihren köstlichen Geschmack. Keine Sorte schmeckt das ganze Jahr über gleich gut. Deswegen setzen die Hensens immer nur auf die Varietäten, die in der aktuellen Saison den besten Geschmack haben. Und damit die  Früchte zu jeder Jahreszeit optimal reifen können, bauen sie die Erdbeeren nicht nur im Freiland an, sondern auch in Tunneln an, wo sie vor Kälte und Regen geschützt sind. Seit 1999 sind sie ein wichtiger Teil von SanLucar Deutschland.

https://www.fruchthof-hensen.eu/

Hensen2

Danny Lohse

Was seine Blaubeeren so süß und köstlich macht? Leidenschaft und viel Erfahrung. Seit 42 Jahren bauen die Lohses nun schon in zweiter Generation die kugelrunden Beeren mit dem herrlich frisch-süßen Aroma an. Ihre 55 Hektar große Plantage liegt mitten in der malerischen Südheide in Niedersachsen. Dort ist der lockere Boden perfekt für Heidelbeeren. Die kleinen Früchte haben es ihnen einfach angetan. Für die Bienen und andere Insekten haben die Lohses extra Blühstreifen auf ihren Plantagen angelegt. Und so freuen wir uns seit 2012 jedes Jahr auf eine reiche, köstliche Heidelbeer-Ernte aus Niedersachsen.

http://beerenhof-lohse.de/

Danny Lohse_2
Danny Lohse_2
Jochen Münkel

Jochen Münkel

Der grüne Daumen Jochen Münkel wurde vererbt. Seit 2005 baut er für SanLucar ganz erfolgreich saftige, bissfeste und intensiv aromatische Blaubeeren an – und zwar in Unterfranken auf einem sonnigen Hochplateau in der Nähe des Mains. Dort kümmert er sich mit Leidenschaft um seine Beeren und die Plantage. Da heißt es dann das ganze Jahr über Pflanzen beschneiden, wässern, pflegen, Unkraut zupfen und auch Bienenstöcke aufstellen. Denn nur mit Hilfe der emsigen Insekten kann Jochen Münkel von Juni bis September köstliche, voll ausgereifte Blaubeeren für uns ernten. Er nennt sie übrigens »Doping-Kugeln«, weil in ihnen so viele gute Nährstoffe stecken.

https://beerenhof.de/

Jochen Münkel