Ananas

Süß, saftiger, am süßesten

Unsere süße Tropenkönigin fühlt sich im Klima Costa Ricas besonders wohl, weil sie hier genauso viel Sonne wie Regen bekommt. Die Früchte sind nämlich geschickte Wassersammler die mit ihrem Rosettenkranz die Feuchtigkeit zur Pflanzenmitte leiten, so dass ihr Fruchtfleisch frisch und saftig wird. Erst wenn sie nach ca. 12-14 Monaten voll ausgereift und von Außen und Innen goldgelb sind, werden sie von erfahrenen Pflückern geerntet.

Unsere Ananas aus Costa Rica

Unsere Ananas aus Costa Rica

SL_SH_Ananas_FIS8872

Es sprießt aber auch um die Tropenkönigin herum sehr munter. Wir nutzen nur etwa die Hälfte unseres Anbaugebietes und schenken die Andere den Tieren und Pflanzen als Rückzugsort. Gegen Erosion und Monokultur versetzen wir ehemalige Anbauflächen mit Baumpflanzungen in ihren natürlichen Zustand zurück und zum Wassersparen und Reinhalten dient ein intelligentes Zisternen-Auffangbecken-System. Mit der Nutzung der erneuerbaren Energien Wind, Wasser und Erdwärme war unser Anbaupartner Fruvera hier sogar einer der Pioniere. Und weil unsere Mitarbeiter für so süße Früchte sorgen, sorgen wir gute Bezahlung, Fortbildungen und Schulungen. Da nascht es sich doch gleich noch sonniger, oder? 

SL_SH_Ananas_FIS8872

Süßer Tipp:

Eine Ananas hat drei Geschmackszonen. Weil der Fruchtzucker von oben nach unten sinkt ist sie am Boden besonders süß, in der Mitte ausgewogen, Oben süß-säuerlich.

ananass
ananass

Fruchtkunde...

Unsere Ananas gedeihen im tropischen Klima Costa Ricas, wo sie bei einer Durchschnittstemperatur von 22 bis 25 Grad Celsius so viel Sonne […]

Ananas4

Herkunftsland:

Unsere Ananas gedeihen im tropischen Klima Costa Ricas, wo sie bei einer Durchschnittstemperatur von 22 bis 25 Grad Celsius so viel Sonne und Regen bekommen, wie sie brauchen, um optimal heranzureifen.

Aufbewahrung:

Am besten lagert man die tropische Frucht bei Zimmertemperatur. Aber lieber nicht zu lange liegen lassen, denn Ananas werden schnell überreif.

Ananas
Ananas3

Tipps & Besonderheiten:

Die Ananas gehört zu den Bromeliengewächsen und lässt sich relativ einfach vermehren. Hierzu müssen Sie nur den Blattschopf im Wasserglas wurzeln lassen. Danach den Steckling in einem Topf an einen sonnigen Zimmerstandort stellen und wachsen lassen.

 Geschichte:

Die Frucht stammt aus dem Mato Grosso im brasilianischen Amazonasgebiet. Schon kurz nach ihrer Entdeckung wurde sie durch die Portugiesen und Spanier in Asien verbreitet. In Zentralamerika hat man dann damit begonnen, die heutigen Sorten für den Anbau zu kultivieren.


Vitamin E (mg/100g) 0.2 mg
Vitamin B (mg/100g) 0.9 mg
Vitamin C (mg/100g) 19 mg
Kalium (mg/100g) 180 mg
Calcium (mg/100g) 16 mg
Magnesium (mg/100g) 16 mg
©Bundeslebensmittelschlüssel 3.02

Süße Tropenkönigin

Süße Tropenkönigin

Unter der Schale scheint die Sonne. Deswegen schmeckt unsere sorgsam von Hand geerntete Ananas besonders köstlich.

Süße Tropenkönigin