Obst und Gemüse - Freund und Helfer auch im hohen Alter.

Obst und Gemüse – Freund und Helfer auch im hohen Alter.

Wer kennt das nicht: Ein Familienfest ohne reichlich feinem Essen? Eher selten. Und weil’s so gut schmeckt, nimmt man nochmal ein wenig nach. Nur Oma und Opa. Die bestehen auf ihren Senioren-Teller. »Schließlich sind wir nicht mehr die jüngsten«. Da haben sie zwar recht. Aber wer die Ernährung seinem Alter anpasst, der muss keine Angst vor dem Zunehmen haben und kann sich auch mal ein Festessen gönnen.

Und das geht ganz einfach! Alles, was man dafür wissen muss, ist, dass Menschen in höheren Semestern einen niedrigeren Energieverbrauch haben. Umso wichtiger ist es jetzt also, auf Lebensmittel zu setzen, die euch viele Vitamine und Mineralstoffe liefern, aber trotzdem möglichst fett- und kalorienarm sind. Und da gibt es wohl keinen besseren Freund und Helfer als Obst und Gemüse. Die erfüllen euch nämlich nicht nur all diese Wünsche. Sie machen auch langfristig satt! Außerdem solltet ihr so oft wie möglich Hülsenfrüchte und Vollkornprodukte in den Essenplan aufnehmen. Wertvolle Mehrfachfette hat der Fisch – also schaut ruhig auch hin und wieder an der Fischtheke vorbei. Aber aufgepasst: Bei Milchprodukten solltet ihr auf die fettarme Variante umsteigen. Und Wurst, Fleisch und Eier? Am besten nur noch in Maßen essen. Wenn ihr all das beherzigt und euren Körper außerdem mit genügend Wasser versorgt, braucht ihr euch keine Gedanken machen. Das Schlemmer-Essen beim nächsten Familientreffen wird euch der Körper sicherlich verzeihen! 😉