Gut für Körper und Gaumen: Superfrucht Avocado

Gut für Körper und Gaumen: Superfrucht Avocado

Kennt ihr diese birnenförmige Frucht mit dunkelgrüner bis lila-schwarzer Schale? Ganz unscheinbar liegt sie im Obstregal. Dabei hätte sie es verdient, als Superfruit angekündigt zu werden. Die Rede ist von der Exotenfrucht Avocado. Früher haben sich nur die wenigsten an sie getraut – und heute kommt sie immer häufiger auf den Teller. Gut so! Denn die Exotin schmeckt dank ihrem cremig weichen Fruchtfleisch nicht nur super lecker, sondern hält auch jede Menge Energie und Mineralstoffe für euch bereit.

Also: Keine Sorge, wenn ihr mit 100g Avocado bereits 220 kcal und beinahe 25g Fett zu euch nehmt. Gesünder als das der Avocado kann nämlich ein Fett fast nicht sein. Außerdem stecken in ihr jede Menge Ballaststoffe, die die Verdauung auf Vordermann bringen. Und nicht zu vergessen die Phytosterole: Die senken den Cholesterinspiegel und können Entzündungen lindern. Obendrein schafft sie für Ordnung im Mund- und Rachenraum: Avocados töten nämlich Bakterien ab. Und weil sie das auch im Mund machen, sorgen sie auch dafür, dass sich es Mundgeruch und Karies weniger schnell bequem machen.

Wenn das nicht Grund genug ist, beim nächsten Einkauf selber mal zur Avocado zu greifen! Esst sie aber nicht zu früh. Denn erst, wenn sie reif ist, kann sie ihre volle gesundheitliche Wirkung im menschlichen Körper entfalten. Ist sie noch hart, dann wickelt sie in Zeitungspapier ein und lagert sie bei Zimmertemperatur –  solange, bis sie weich ist und auf leichten Druck nachgibt. Das kann zwar ein paar Tage dauern. Aber bis dahin könnt ihr euch ja einfach schon mal überlegen, wie ihr sie am liebsten essen mögt. 😉 Unser Tipp: Auch im Eis und Smoothie schmeckt sie ganz hervorragend!