Gemüse – viel mehr als nur eine Beilage!

Gemüse – viel mehr als nur eine Beilage!

Die österreichische Ernährungswisenschaftlerin Hanni Rützler ist eine Visionärin. Sie forscht, wie und was in deutschen und österreichischen Küchen künftig gekocht wird. Einen Trend, den sie für die Zukunft ausgemacht hat: Grünzeug ist auf dem Vormarsch!
Demnächst also beherrscht nicht mehr allein das Fleisch den Teller, das Gemüse übernimmt eine mindestens gleichwertige Rolle. Diese Tendenz hat Rützler zunächst bei unseren Spitzenköchen ausgemacht. Diese setzen schon lange auf die kulinarische, aromatische und farbliche Qualität pflanzlicher Produkte. Und nicht zuletzt spielen auch die Einflüsse der asiatischen, mediterranen und vegetarischen Küche eine Rolle. Sie haben Knolle, Frucht und Co. stark aufgewertet. So lassen sich mit Fantasie und Raffinesse schmackhafte Gemüsegerichte, wie z.B. dieses Brokkoli-Curry mit roten Linsen, zubereiten. Probiert’s einfach mal aus und werdet Trendsetter!

Brokkoli-Curry mit roten Linsen

 

Für 4 Personen

500 g Brokkoli
750 g Kartoffeln
100 g rote Linsen
2 Möhren
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
400 ml Kokosmilch
400 ml Gemüsebrühe
1 EL Gelbe Currypaste
Öl, Salz, Pfeffer, Curry-Pulver

Brokkoli waschen und in kleine Röschen teilen. Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
Öl heiß werden lassen. Zwiebeln hineingeben und Kartoffeln und Möhren kurz anbraten. Kokosmilch, Gemüsebrühe und Currypaste hinzufügen. 10 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss Brokkoli und Linsen unterheben und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Curry abschmecken, servieren und genießen!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.