Kleiner Tropfen, große Wirkung

Kleiner Tropfen, große Wirkung

Weil Wasser sehr kostbar ist, nutzen wir auf unseren Farmen in Tunesien moderne Bewässerungstechniken. So können wir den Wasserverbrauch nachhaltig senken.

Wasserrecycling und Regenwassernutzung

In unserer Tomatenoase in Tunesien gibt es Entwässerungsrinnen, sogenannte Drainagen. Das Wasser, das von der Pflanze nicht aufgenommen wird, wird darin aufgefangen, anschließend aufbereitet und für die nächste Bewässerung genutzt. So werden 30 Prozent des Wassers recycelt und eingespart. Auf unserer Himbeer- und Erdbeerfarm im Norden Tunesiens fangen wir Regenwasser in einem 7000m3 Becken auf.

Tröpfchenbewässerung

Außerdem haben wir auf unseren Farmen kleine Wetterstationen. Sie messen die Wasserverdunstung, Temperatur, Sonneneinstrahlung und den Wind.

Unter Berücksichtigung der Wettervorhersage errechnet ein Computerprogramm den optimalen Wasserbedarf für jede Pflanze. Dank dieses ausgeklügelten Systems bekommen unsere Pflanzen per sparsamer Tröpfchenbewässerung exakt die Wassermenge, die sie benötigen, um prächtig zu gedeihen. So wird kein Tropfen Wasser verschwendet.

Innovationen

Unser Ziel ist es, noch mehr Wasser einzusparen. Deshalb arbeiten wir mit dem Forschungszentrum CERTE zusammen. Unsere Philosophie ist »Geschmack im Einklang mit Mensch und Natur«. Und Wasser ist ein wichtiges Handlungsfeld in unserem DREAMS Programm.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top