SanLucar unterstützt Kinder beim Bouldern

SanLucar unterstützt Kinder beim Bouldern

Bouldern? Was ist denn das? Ganz einfach: Bouldern ist Klettern ohne Kletterseil und ohne Klettergurt an Felsen oder auch an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe.

Bouldern, das können jetzt auch die Kinder der Arche Karlsruhe e.V. SanLucar hat den gemeinnützigen Verein, der sich um Kinder in finanzieller oder auch emotionaler Not kümmert, bei der Anschaffung von notwendigen Boulder-Schutzmatten mit einer Spende von 3000 Euro unterstützt.

Jetzt kann der Boulder-Spaß also losgehen. »Unsere Kinder hält nichts mehr am Boden. Sie stürmen auf unsere Kletterwand zu und dann geht es auf die bis zu vier Meter hohen Kletterpfade mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen«, freut sich eine Mitarbeiterin der Arche Karlsruhe.

Dabei trainieren die Kids nicht nur ihre Muskeln. Beim Bouldern sind neben Kraft auch Beweglichkeit, Technik, Konzentration, Ausdauer und Selbstkontrolle gefragt.

Die Kinder lernen, ihren Körper besser wahrzunehmen und stellen sich immer wieder auf neue Herausforderungen ein.

Da Sport einer der Kernbereiche des SanLucar DREAMS Programms ist, war es uns eine Herzenssache, die Arche Karlsruhe e.V. hier zu unterstützen. Denn, wie heißt es jetzt so schön für die Kids: Ein Tag ohne Bouldern ist möglich, aber sinnlos.

Arche Karlsruhe e.V. betreut Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen und Kinder, die von Ihren Eltern nicht so viel Aufmerksamkeit und Zuwendung erhalten. Diese Kinder bekommen nach der Schule in der Arche ein gesundes, warmes Mittagessen und werden anschließend von ehrenamtlichen Helfern bei ihren Hausaufgaben unterstützt. Danach warten viele verschiedene Freizeitaktivitäten auf sie. Denn es ist auch ein Anliegen von Arche Karlsruhe e.V., die Kinder in ihren Begabungen zu stärken – damit sie an der Kletterwand, aber auch im späteren Leben hoch hinauskommen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top