Túnez In voller Blüte

Túnez In voller Blüte

Túnez, 8.3. 2018
Welche Früchte blühen uns denn hier? Heute haben wir für Euch eine kleine Rückschau auf unsere Steinfruchtfelder Anfang März. »Ich bin jedes mal wie verzaubert«, erzählt unser Qualitätsexperte Pepe, »wenn ich von einem Meer aus duftenden Blüten begrüßt werde.« Aber dann gilt auch schon: Leiter schnappen und eintauchen.
Denn bald gedeihen hier süße Paraguyos – die kleinen platten Pfirsiche mit dem weißen knackig-saftigen Fruchtfleisch – und Pepes Aufgabe ist es,  festzustellen, ob sie auch süß genug für SanLucar werden. »Dafür muss ich den Anbau und die Bäume verstehen und natürlich regelmäßig vorbeischauen.«
Denn die ersten Paraguyos gibt es zwar schon Ende April, aber nicht alle sind gleichzeitig reif. Und dann dürfen bis in den Spätsommer auch nur die Leckersten der Leckersten den Namen SanLucar tragen. Wir sind gespannt wie’s mit unseren Süßen weitergeht und ziemlich sicher, dass Pepe zumindest seiner Süßen schon mal ein paar Blütenzweige mitgebracht hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.