SanLucar feiert den Welternährungstag

SanLucar feiert den Welternährungstag

Seit vierzig Jahren findet jedes Jahr am 16. Oktober der Welternährungstag statt. Auch wir von SanLucar haben diesen Tag im Kalender notiert. Denn Essen und eine gesunde Ernährung ist längst keine Selbstverständlichkeit und noch immer leiden über 800 Millionen Menschen an Hunger.

2015 haben wir uns zu den 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen bekannt. Dazu gehören u.a. »Kein Hunger« sowie »Gesundheit und Wohlergehen«. Deshalb haben wir am 16. Oktober auf unseren Farmen in Südafrika und Ecuador und in unserer Suppenküche »El Puchero« in Valencia Workshops und Spiele für Kinder und Jugendliche gemacht. Denn, wer von klein auf mit Freude und Genuss an köstliches Obst und Gemüse herangeführt wird, entwickelt ein gesundes Essverhalten und profitiert sein Leben lang davon.

Südafrika: das Wettrennen der Früchte.

Auf unserer südafrikanischen Zitrusfarm Rooihoogte hat sich unser Kollege Alexandre für die Kleinen aus dem farmeigenen Kindergarten SanLucar Speelskool einen besonderen Wettstreit ausgedacht, nämlich das »Wettrennen der Früchte«. Und das funktioniert so: Jeden Tag nach dem Mittagessen wurden verschiedene Früchte an die Kids ausgeteilt. Für jede Frucht, die gegessen wurde, erhielt das Kind einen Stern, der auf ein Poster aufgeklebt wurde. Das Kind mit den meisten Sternen wurde mit einem kleinen Geschenk belohnt. Klar, dass da der Obstteller im Nu leer war.

Spanien: So schmeckt gesunde Ernährung.

Für die Kinder der Besucher unserer Suppenküche El Puchero hat unsere Praktikantin Iris einen Workshop über gesunde Ernährung veranstaltet. Und mehr als 30 Jungen und Mädchen im Alter von 3-15 Jahren waren mit viel Freude dabei.

Nach dem theoretischen Teil mit Erklärung der Ernährungspyramide konnten die Kids ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Mit frisch geschnittenem Obst legten sie die lustigsten Fruchtgesichter und Fruchttiere, die wenig später natürlich alle verputzt wurden. Richtig Spaß hat ihnen auch die Blindverkostung gebracht. Es ist nämlich gar nicht so leicht, mit verbundenen Augen Lebensmittel zu erschmecken. Zum Abschluss des Workshops haben wir jedem Kind eine Frischhaltedose geschenkt. Was da wohl rein soll? Köstlich frisches Obst und Gemüse natürlich!

Ecuador: Voll fit in Sachen Ernährung

Für die Kinder aus unserer Sportschule DREAMS stand als großes Thema die Ernährungspyramide auf dem Programm. Zunächst aber fragte unser Kollege David die Kids, was sie zum Frühstück, zu Mittag und zum Abend essen. Dabei kam heraus, dass die meisten von ihnen zu viel Reis, sprich zu viel Kohlenhydrate zu sich nehmen. Daher hat David ihnen erklärt, welche Auswirkungen die verschiedenen Lebensmittelgruppen, wie Getreide, Obst, Gemüse und Milchprodukte auf den Körper haben und wozu sie gut sind. Danach durften die Kids selber aktiv werden: Sie erhielten Karten mit Lebensmitteln darauf. Diese ordneten sie dann entsprechend der Ernährungspyramide der empfohlenen Tagesration zu. Und am Ende waren sie alle kleine Ernährungsexperten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Top