Äpfel – eine wahre Naturapotheke

Äpfel – eine wahre Naturapotheke

Wir freuen uns schon wie wahnsinnig auf die neue Apfelernte! Knackfrische, saftige Früchte direkt vom Baum! Einfach zu lecker und so unglaublich gesund:

 

– Britische und US-amerikanische Wissenschaftler haben in zwei Studien herausgefunden, dass Äpfel effektiv das schädliche LDL-Cholesterin senken und somit vor Arterienverkalkung, Herzinfarkt und Schlaganfall schützen können. Verantwortlich dafür sind die in den Äpfeln enthaltene Pektine. Sie binden Gallensäure und entziehen diese dem Stoffwechsel, woraufhin die Leber zur Gallensäure-Neubildung Cholesterin aus dem Blut abzieht.

– Die Pektine, unverdauliche Ballaststoffe, haben aber noch weitere gesundheitliche Vorteile: Sie binden viel Wasser, sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl, regulieren die Verdauung und den Blutzuckerspiegel.

– Äpfel enthalten darüber hinaus Quercetin, einen gelben Naturfarbstoff aus der Gruppe der Polyphenole. Dieser soll nach einer Studie von Wissenschaftlern der New Yorker Cornell Universität vor Alzheimer und Krebs schützen und die Gedächtnisleistung verbessern.

Jetzt wisst ihr auch, warum wir uns so doll auf die frische Ernte freuen! Der über einhundert Jahre alte Spruch stimmt eben doch: „An apple a day keeps the doctor away“.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.